Asset Management: aktuell 1283 Jobs.Die neuste Jobanzeige wurde geschaltet am 21 Dez 14

Asset Management

Dieser Sektor umfasst offene Stellen im Fonds- und Asset Management. Beim Fondsmanagement (der sog. „Buy-Side“) geht es darum, das Vermögen der Kunden möglichst gewinnbringend anzulegen und dafür eine Gebühr zu kassieren.

Die Anlageklassen können ganz unterschiedlich ausfallen. So gibt es Aktien-, Renten- und Immobilienfonds. Der Markt in Deutschland wird von den großen Vier dominiert: DWS (Deutsche Bank), Dekabank, Union Investment und Allianz Global Investors (AIG), die sämtlich ihren Sitz in Frankfurt haben, wo auch die meisten Stellen angesiedelt sind. Fondsgesellschaften werden auch als Kapital-Anlage-Gesellschaften (KAG) bezeichnet.

Worin das Geschäft von Asset Managern besteht

Traditionell verfolgen Fondsmanager sogenannte „Long only“-Strategien, bei denen beispielsweise Aktien oder Anleihen vom Management aktiv ausgewählt und gekauft werden. Diese Fonds leben von der Überzeugung, dass ein kompetenter Portfolio Manager und sein Team mehr Ahnung von der Auswahl der besten Aktien haben und somit eine höhere Rendite als die Vergleichsindizes erzielen. Viele Investoren platzieren auch weiterhin den Löwenanteil ihres Vermögens in derartigen Fonds.

Grob gesagt gibt es in der Branche zwei Anlagephilosophien: aktive und passive Anlage. Aktive Asset Manager versuchen eine bessere Performance als eine Benchmarkt zu erzielen, wobei es sich beispielsweise um den DAX handeln kann. Eine Überrendite zu erzielen, wird auch als „Generating Alpha“ bezeichnet.

Dagegen versucht das passive Management einen Index möglichst genau abzubilden. Die einfache Generierung von Renditen, die dem Markt entsprechen, wird auch „Generating Beta“ oder als „Index-Tracking“ bezeichnet. Das bekannteste Produkt aus dieser Kategorien stellen die Exchange Traded Funds (ETFs) dar.

Welche Jobs das Asset Management bietet

Portfolio Manager: Die Porftolio Manager eines Fonds verantworten gemeinsam mit ihren Teams die Investitionsentscheidungen eines Fonds. Welche Aktie soll gekauft und welche lieber verkauft werden?

Sales-Manager: Ein weiteres klassisches Berufsfeld stellen die Sales-Manager dar, die die Fondsprodukte verkaufen. Sie vertreiben jedoch die Fonds nicht an den Konsumenten. Vielmehr gibt es Sales-Spezialisten, die die Fonds an institutionelle Investoren wie etwa Versicherungen vermarkten. Andere Sales-Experten sind auf Wholesales spezialisiert. Sie sorgen also dafür, dass die Filialbank XYZ ihre Produkte über ihr Niederlassungsnetz vertreibt.

Fondsgesellschaften stellen natürlich auch andere Profile wie Research Analysten ein. Diese ganz und gar nicht glamouröse Funktion umfasst den Besuch von