Consulting: aktuell 556 Jobs.Die neuste Jobanzeige wurde geschaltet am 01 Apr 15

Consulting

In diesem Bereich finden Sie alle Stellenangebote aus der Beratung, was Neudeutsch auch als Consulting bezeichnet wird. Dazu zählen Strategieberatung, Management Consulting, IT-Consulting, Prozessberatung und Implementierungsberatung.

Die unterschiedlichen Consulting-Ansätze

Im Consulting geht es um das Troubleshooting für Unternehmen. Oft arbeitet ein kleines Team von Consultants über einen Zeitraum von zwei Wochen bis zu einem Jahr in einem bestimmten Unternehmen, um bei der Lösung komplexer Geschäftsprobleme zu helfen oder die Arbeitsabläufe zu optimieren. Die Jobs können über die gesamte Republik verteilt sein: von Hamburg über Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart bis nach München.

In Consulting-Unternehmen sind ganze Teams auf bestimmte Branchen spezialisiert. Gerade mit der Beratung von Banken und anderen Finanzdienstleistern verdienen sie ein Heidengeld, was auch für Deutschland gilt. Dies liegt daran, dass die Regulierung der Branche weitaus komplexer als in anderen Bereichen der Wirtschaft ausfällt und dass spätestens seit der Finanzkrise ein großer Umstrukturierungsbedarf bei den Banken in Frankfurt und anderswo herrscht.

In den Finanzdienstleistungen offerieren Consultants Beratung zu einer Vielfalt von Fragen wie z. B. Entwicklung einer Wachstumsstrategie, Portfolio-Management, Verbesserung der Eigenkapitalquote und zunehmend auch Risikomanagement und Compliance, IT-Implementierungen und operative und personalbezogene Belange.

Welche Jobs es im Consulting gibt

Ein großer Anteil der Arbeit von Consultants befasst sich mit der Prozessoptimierung. Dazu zählen Prozessmodellierung und -mapping, Six Sigma und Business Process Transformation. Wie oben erwähnt beschäftigen Banken Consultants oft, um ihnen bei der Implementierung technologischer Veränderungen zu helfen, also sind z. B. IT-Consultants mit Kenntnis der IT-Systeme von Finanzdienstleistern wie Avaloq und Calypso sehr gefragt.

Consultants für Risiko- und regulatorische Lösungen müssen in der Lage sein, Firmen in Hinblick auf ihre jeweilige Finanzmarktaufsicht zu beraten und ihnen Beratung zur Kapitalplanung und zu kapitaleffizienten Strukturen zu bieten.

Die Consulting-Laufbahn bei den großen Consulting-Firmen verläuft oft hierarchisch. Hochschulabsolventen steigen als Analysten ein, bevor sie zum Junior oder Associate Consultant, Consultant, Teamleiter, Manager, Direktor und schließlich Partner avancieren.

In vielen Fällen verfügen Consultants über direkte Berufserfahrungen im dem Gebiet, in dem sie beraten. So mancher Consultant hat also vorher schon einmal für einen Bank gearbeitet – allerdings stellt dies keine Pflicht dar. Vor allem in der Strategie- und Management-Beratung bringen viele Consultants einen MBA mit. In manchen Fällen beteiligen sich große strategische Consulting-Firmen wie Bain & Company, Boston Consulting und McKinsey & Co. an den Kosten einer Weiterqualifikation wie etwa einem MBA.

Junior Consultants verbringen viel Zeit mit der Recherche, mit mathematischen Modellen und dem Entwurf von PowerPoint-Präsentationen, während den Senior Consultants Projektleitung und Kundenkontakt obliegen.

Zu den gefragten Kompetenzen zählen Teamfähigkeit, analytische Kenntnisse und statistische Fertigkeiten, die Fähigkeit zum Aufbau und zur Pflege von Kundenbeziehungen sowie eine ausgezeichnete Ausbildung.