Real Estate: aktuell 143 Jobs.Die neuste Jobanzeige wurde geschaltet am 27 Mai 15

Immobilien (Real Estates)

Hier finden Sie Jobs im Immobilien-Geschäft, was oft auch mit dem englischen Begriff Real Estates bezeichnet wird. Die Anlageklasse Immobilien wird schon seit langem in Deutschland von institutionellen Anlegern wie Versicherungen und Privatanlegern genutzt. Dennoch hat die Niedrigzinsphase jüngst zu einem wahren Boom in der Branche geführt.

Direkter Kauf, offene und geschlossene Fonds

Neben dem direkten Kauf von Betongold sind hierzulande auch Immobilienfonds beliebt, wobei offene und geschlossene Immobilienfonds unterschieden werden. Bei offenen Immobilienfonds können die Investoren ihre Anteile jederzeit verkaufen. Bei geschlossenen Immobilienfonds tritt der Investor üblicherweise als nicht persönlich haftender Gesellschafter in eine Kommanditgesellschaft ein. Bei diesem Konstrukt kann sich der Investor während der Laufzeit nur mühsam von seinem Investment trennen.

Eine Besonderheit stellen auf dem deutschen Markt die Bausparkassen dar. Dort zahlen Privatanleger in der Sparphase monatlich oder jährlich eine bestimmte Summe ein. Nach einigen Jahren und dem Erreichen einer bestimmten Ansparsumme wird der Vertrag „zuteilungsreif“. Dann kann der bisherige Sparer einen Kredit von der Bausparkasse für z.B. ein neues Eigenheim aufnehmen. Aus dem Sparer wird somit ein Schuldner, weshalb Bausparkassen ein geschlossenes System darstellen.

Welche Jobs es im Geschäft mit Immobilien-Investments gibt

Institutionelle Investoren wie Versicherungen und Immobilienfonds kennen ein ganze Palette von Jobs: Es gibt Projektentwickler, Portfoliomanager, die eine ganze Reihe von Investitionsprojekten betreuen, ebenso wie Sales- oder Marketing-Experten, die die Investmentvehikel verkaufen. Es gibt Leute, die sich mit der Finanzierung der Projekte über Bankkredite auskennen, bis hin zu Verwaltern, die für die Vermietung der Objekte sorgen.

Neben den Jobs bei Immobilieninvestoren gibt es auch noch Stellen, die sich mit der Finanzierung von Immobilien wie etwa mit Hypothekarkrediten beschäftigten. Dabei handelt es sich um Kredite, die durch Grund und Boden sowie durch die darauf errichteten Immobilien abgesichert sind. Hierzu wird üblicherweise eine Grundschuld ins Grundbuch eingetragen. Derartige Jobs, wie etwas Kreditanalysten, gibt es bei allen erdenklichen Banken, Versicherungen und sogar bei Fonds.