IT-Experten (m/w/d) SAP FI/CO für Finanzen IT-Experten (m/w/d) SAP FI/CO für Finanzen …

Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
in München, Bayern, Deutschland
Festanstellung, Vollzeit
Seien Sie der erste Bewerber
Nach Vereinbarung
Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
in München, Bayern, Deutschland
Festanstellung, Vollzeit
Seien Sie der erste Bewerber
Nach Vereinbarung
Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Kennziffer 04/21

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finanzierte Selbst­verwaltungs­organisation der Wissen­schaft. Sie betreibt in gegen­wärtig 86 Instituten und Forschungs­stellen im In- und Ausland Grundlagen­forschung auf natur- und geistes­wissenschaft­lichen Gebieten.

Für die Abteilung Informations- und Kommunikations­technologie (IKT) suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen

IT-Experten (m/w/d) SAP FI/CO für Finanzen
(Kennziffer 04/21)

Als IT-Experte (m/w/d) sind Sie im Rahmen des IT-Kundenservices Finanz­buchhaltung verant­wortlich für die technische Betreuung aller einge­setzten SAP-Module. Zu Ihren Aufgaben gehört die Sicher­stellung des optimierten und störungs­freien Betriebs der in der MPG einge­setzten System-Software unter Berück­sichtigung der Anfor­derungen der von IKT erbrachten Services in der verein­barten Qualität.

Werden Sie Teil von Deutschlands renommiertester Forschungs­organisation
Wir suchen einen Mitarbeiter (m/w/d), der als Ansprechpartner (m/w/d) für die Fachbereiche und externen Partner des Unter­nehmens agiert, bei der Aufnahme und Ver­waltung von Anforderungen sowie der Erstellung und Bewertung von Lösungs­alternativen unterstützt und innerhalb der SAP-Module FI und CO diese Anforderungen implemen­tiert, optimiert und weiter­entwickelt. Sie begleiten darüber hinaus Projekte in allen Phasen – von der Konzeption, der technischen Umsetzung, der Inbetrieb­nahme bis hin zum Support.

Ihre Aufgaben

  • technische Betreuung, Weiter­entwicklung und Optimierung unseres SAP-Systems mit Schwerpunkt in den SAP-Modulen FI und CO sowie einer Lösung zur digitalen Rechnungs­verarbeitung
  • Umsetzung von Change Requests aus gesetzlichen, kunden­individuellen und betrieb­lichen Anforderungen und Neuerungen im SAP-Customizing und in der Berechtigungs­administration in enger Zusammen­arbeit mit den Fach­abteilungen
  • Definition und ggf. Realisierung der notwendigen programm­technischen Anpassungen sowie Durch­führung des Entwickler­tests und Erstellung der dazugehörigen Dokumentation
  • Koordinierung und Dokumentation von Systemtests im engen Zusammen­spiel mit den Fach­abteilungen
  • Mitarbeit bei Projekten im FI/CO-Umfeld oder mit SAP-FI/CO-Bezug
  • kontinuierliche Pflege der Betriebs- und Anwenderdokumentation
  • Anwenderbetreuung im Rahmen des SAP-Supports

Ihr Profil

  • einschlägiges Bachelor- bzw. Fachhochschul­studium (z.B. Informatik, Wirtschaftsinformatik) oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrung
  • Erfahrung im SAP-FI/CO-Bereich (circa ein Jahr)
  • gute Anwender- und Customizing-Erfahrung in den Modulen FI und CO
  • Verständnis der Integration / Schnittstellen mit anderen Modulen (wünschenswert ist MM und digitale Rechnungs­verarbeitung)
  • fundierte Kenntnisse der betriebs­wirtschaftlichen Prozesse unter Berück­sichtigung der besonderen Anforderungen in öffentlichen Verwaltungen
  • selbständiges und zielorientiertes Arbeiten, hohes Maß an Sorgfalt und Zuverlässigkeit sowie Service­orientierung
  • gute kommunikative Fähigkeiten und hohe soziale Kompetenz
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Gewünscht sind

  • Erfahrung als Teammitglied in Betriebs­projekten, kleinen Projekten und Teilprojekten im SAP-FI/CO-Umfeld
  • Erfahrung im SAP-Berechtigungskonzept im FI/CO-Umfeld
  • Erfahrung im Umgang mit dem SAP Solution Manager
  • Erfahrung in der digitalen Rechnungs­verarbeitung mit OCR-Erkennung

Das bieten wir Ihnen

Im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungs­verhältnisses bieten wir Ihnen eine Bezahlung bis Entgelt­gruppe 12 TVöD (Bund), bzw. bei unmittelbarem Übertritt aus einem Beamten­verhältnis bis zur Besoldungs­gruppe A 12 BBesG sowie verschiedene Sozial­leistungen. Ihr Arbeits­platz liegt in der Stadtmitte Münchens und ist gut mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln zu erreichen. Reisetätigkeit ist nur in geringem Umfang erforderlich. In der Nähe des Dienst­gebäudes sind Betreuungs­möglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren vorhanden.

Dazu kommen

  • gute Work-Life-Balance sowie Verein­barkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität
  • gute Entwicklungs- und Weiterbildungs­möglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge
  • verschiedene Gesundheitskurse und Sport­angebote
  • ein offenes Arbeitsklima sowie Mitarbeiter­events

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechter­gerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unter­repräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Ebenso hat die Max-Planck-Gesellschaft sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwer­behinderter sind aus­drücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung unter der Kennziffer 04/21.

Bewerbungsfrist: 21. März 2021

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT
zur Förderung der Wissenschaften e.V.
Generalverwaltung München
Abteilung Personal und Personalrecht
www.mpg.de

Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften logo
Mehr Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften Jobangebote
Ähnliche Jobangebote
Mehr Jobangebote ansehen
Close
Loading...
Loading...