Nach 34 Jahren bei der UBS macht sich Chris Bruppacher mit Vyoma selbständig

eFC logo

Chris Bruppacher kann auf eine 34jährige Karriere bei der UBS und ihren Vorgängern zurückblicken: Er war u.a. Regional Head of Exchange Traded Derivatives, Head of Prime Services, Head of ETD Execution (Aktien- und Rostoffprodukte), Head of Clearing and Execution Services sowie zuletzt Managing Director. Dabei hat er in Zürich und London gearbeitet. Im April hat er sich mit dem Beratungsunternehmen Vyoma Partner AG in Zug selbständig gemacht.

„Ich will Wissen und Erfahrung in Projekten im Fintech-Bereich und im Crypto Valley einbringen (Crypto, Blockchain) und in Projekte und Firmen in den Bereichen Sustainability, Climate/Carbon und Social Entrepreneurship“, sagt Bruppacher. In diesen Bereichen wolle er mit Vyoma selbst Projekte umsetzen „und dafür Freelancer und Personal einstellen“. Er bringe 30 Jahre Berufserfahrung im Investment Banking und 20 Jahre internationale Führungserfahrung mit.

Bruppacher hat seine Karriere mit einer Ausbildung beim Schweizerischen Bankverein begonnen und Fortbildungen am Swiss Finance Institute und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften absolviert.

Ähnliche Artikel

Close
Loading...