Die gut und schlecht bezahlten Kontrollfunktionen der Deutschen Bank

eFC logo
pay Deutsche bank control functions

Wer einen Job bei der Deutschen Bank finden möchte, sollte sich nach dem Jahresergebnis von vergangener Woche auf einem Feld umschauen: die sogenannten Kontrollfunktionen. Laut der Ergebnispräsentation hat die Zahl der Mitarbeiter in den Kontrollfunktionen in den vergangenen beiden Jahren um 43 Prozent auf etwa 5700 zugelegt. Doch offenbar scheinen sich einige der Kontrollfunktionen deutlich besser zu lohnen als andere.

Zu den Kontrollfunktionen zählt die Deutsche Bank Bekämpfung der Finanzkriminalität, die Überprüfung der Kunden im Corporate and Investment Banking (Know your client), Compliance, Revision und das nicht-finanzielle Risikomanagement.

Wer zu den 230 Führungskräften in den Kontrollfunktionen der Deutschen Bank zählt, die es in die erlauchten Kreise der Risikoträger geschafft haben, der verdient sehr gut. 2017 strich jeder dieser Führungskräfte durchschnittlich etwa 530.000 Euro ein. Doch die Konzernergebnisse von Freitag legen nahe, dass die übrigen rund 5470 Mitarbeiter deutlich weniger kassieren.

Doch wie viel weniger? Nach der Ergebnispräsentation hat sich der Konzern 2018 sein Personal und seine IT in den Kontrollfunktionen etwa 1 Mrd. Euro kosten lassen. Dies läuft auf einen Durchschnittswert von 175.000 Euro hinaus, wobei die Mitarbeiter davon nur einen Teil eingestrichen haben dürften.

Aus den Charts lässt sich erschließen, welche Kontrollfunktionen viele Mitarbeiter zu geringen Kosten beschäftigen und umgekehrt. Beispielsweise scheinen viele Leute im Know Your Client-Bereich des Corporate and Investment Banking beschäftigt zu sein. Obgleich die Beschäftigung hier seit 2017 beträchtlich anstieg, blieben die Kosten vergleichsweise stabil.

Damit liegt der Schluss nahe, dass die Know Your Client-Jobs unter den Kontrollfunktionen besonders bescheiden bezahlt werden und dass die Bank umso weniger springen lässt, je mehr Leute sie dort anheuert. Dagegen scheint die Bezahlung in der Revision in den vergangenen beiden Jahren zugelegt zu haben.

Doch der Jobboom in den Kontrollfunktionen wird kaum endlos weitergehen. Bekanntlich hat der damalige Deutsche Bank-Chef John Cryan 2017 prophezeit, die Digitalisierung werde die Hälfte der Deutsche Bank-Jobs überflüssig machen, was besonders für Rechnungslegung und Revision gelte. In der Ergebnispräsentation von vergangener Woche bemerkte der Konzern, dass er viel Geld in die Modernisierung seiner Kontrollfunktionen investiere. 700 Mio. seien allein in den zurückliegenden drei Jahren in die IT für Cyber Security, Finanzkriminalitätsbekämpfung und die Compliance gesteckt worden.

Close
Loading...
Loading...