Für welche Programmiersprache winkt im Banking welches Gehalt?

eFC logo
Für welche Programmiersprache winkt im Banking welches Gehalt?

Welche Programmiersprache sollte man beherrschen, um als Tech-Mitarbeiter bei einer Investmentbank bestmöglich zu verdienen?

Die Frage klingt banal, denn es liegt auf der Hand, dass die meisten Software-Entwickler im Banking mehrere Programmiersprache beherrschen müssen. Doch tendenziell sind Tech-Jobs rund um Trading-Systeme besser bezahlt als andere.

Die untenstehende Tabelle zeigt die Gehälter (Median und 90. Perzentil) für Tech-Stellen, die im letzten Jahr bei führenden Banken in New York ausgeschrieben waren. Die Informationen stammen der Agentur Burning Glass, einem Anbieter von Recruitment-Daten.

Gehälter im Banking, sortiert nach Programmiersprache

Gleich mehrere Dinge fallen ins Auge. Erstens: Für Front Office Jobs im Sales, Trading oder Investment Banking sind die Gehälter auf den ersten Blick eher niedrig. Fixed-Income-Trader und Investmentbanker, die frisch von der Uni kommen, verdienten in New York dieses Jahr 85.000 $. Vice Presidents im Investmentbanking gingen bei Top-Banken mit Festgehältern von rund 170.000 $ nach Hause. Anders bei Tech-Mitarbeitern: Hier liegen die Werte sogar im 90. Perzentil bei gerade einmal rund 140.000 $.

Wenn man diese Einschränkung außer Acht lässt, ist klar, dass man sich für die bestbezahltesten Tech-Jobs im Bankwesen C++ aneignen sollte. C++ wird gerne für Systeme im Hochfrequenzhandel verwendet. Auch bei Stellen im Algorithmischen Trading und für Strats Jobs ist die Programmiersprache eher gefragt als andere. Für Entwickler von Trading Systemen ist sie ein Muss. Sie gilt als seine der schwersten Programmiersprachen – Paul Bilokon, Quant und Algorithmic Trader, bezeichnet sie als „die schwierigste Programmiersprache, die nur von den Smartesten beherrscht wird“. Eher überraschend ist, dass man mit Python-Kenntnissen im 90. Perzentil fast ebensogut verdient, was vielleicht daran liegt, dass die Programmiersprache im Data Science Bereich verwendet wird.

Java wird von Bilokon übrigens als „C++ für Dummies“ bezeichnet – die Gehaltsaussichten sind entsprechend vergleichsweise mickrig.

In der Tabelle wird auch Kdb+aufgeführt, obwohl es sich dabei um eine Datenbank und nicht um eine Programmiersprache handelt. Im 90. Perzentil lässt sich – den Daten von Burning Glass zufolge – mit Kdb+-Kenntnissen gut verdienen, mit C++ allerdings noch besser. Im Median verdient man mit Golang-Expertise am Besten. Dies dürfte jedoch vermutlich eher an der dünnen Datenbasis liegen als daran, dass dort wirklich üppig bezahlte Jobs winken.

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: sbutcher@efinancialcareers.com in the first instance. Whatsapp/Signal/Telegram also available.

Help recr
Close
Loading...
Loading...