Entdecken Sie Ihre Traumkarriere
Für Recruiter

„Ich verlasse die UBS, denn im Vergleich zur Credit Suisse ist sie nur Mittelmaß“

Ich habe als Senior Technologist bei der Credit Suisse gearbeitet. Mir wurde angeboten, zur UBS zu wechseln, aber ich wollte mir lieber einen neuen Job suchen, als um eine Stude bzw. einen Tier abzusteigen.

Meiner Meinung nach ist UBS keine Investmentbank, sondern ein reiner Wealth Manager. Im Vergleich zur Credit Suisse ist sie langsam, behäbig und verharrt im Mittelmaß.

Meiner Meinung nach tritt das besonders im Markets Business der UBS zutage und in der dahinterstehenden Technologie. Die Credit Suisse in den USA ist als Investmentbank geführt worden. Wir hatten den Habitus und die Kultur einer Investmentbank. Wir wussten, dass wir alles daran setzen mussten, um zu überleben und wir waren schlank und schnell.

Bei UBS gibt es zig Verwaltungs-Ebenen. Die Tech-Teams werden von Leuten geleitet, die selbst nie Entwickler waren und entsprechend nicht selbst anpacken und mitarbeiten können, wenn etwas abgeschlossen werden muss. Für mich hat es sich angefühlt als wären wir wieder im Jahr 2009.

Ja, die Credit Suisse ist zusammengebrochen, die UBS aber nicht, doch viele der Fehler, die den Zusammenbruch der Credit Suisse aufgelöst haben, waren reversibel. Das Prime-Geschäft der Credit Suisse dicht zu machen, war eine Kurzschlussreaktion – das hätte man zurückziehen müssen. Wir hatten eine gute Technologie und eine starke Kultur. Gescheitert ist das Ganze an schlechten Führungskräften.

Das ist der Grund, warum führende Mitarbeitende der Credit Suisse jetzt kündigen. Die UBS ist kein schlechter Arbeitgeber, aber es ist ein komplett anderes Umfeld. Bei der UBS werden die Dinge von Gruppen und Komitees geleitet, und es ist schwer zu sagen, wer wofür verantwortlich ist. Bei der Credit Suisse waren wir ein SWAT-Team und wir waren die Besten. Wir haben alles dafür getan, eben keine typische Schweizer Großbank zu sein.

Aus diesem Grund kündigen viele Leute aus meinem Team und gehen zu algorithmischen Trading-Firmen oder Hedgefonds. Uns stehen diese Optionen offen. Ich vermute, dass viele bei UBS solche Optionen nicht haben.

Bruno Allard ist ein Pseudonym. Der Beitrag ist eine Einzelmeinung und spiegelt nicht die Ansicht von eFinancialCareers wider.

 

Klicke hier, um ein Profil auf eFinancialCareers anzulegen. Werde gefunden von Recruitern, die Jobs besetzten, in denen jede und jeder willkommen ist.

Have a confidential story, tip, or comment you’d like to share? Contact: +44 7537 182250 (SMS, Whatsapp or voicemail). Telegram: @SarahButcher. Click here to fill in our anonymous form, or email editortips@efinancialcareers.com. Signal also available.

Bear with us if you leave a comment at the bottom of this article: all our comments are moderated by human beings. Sometimes these humans might be asleep, or away from their desks, so it may take a while for your comment to appear. Eventually it will – unless it’s offensive or libelous (in which case it won’t.)

author-card-avatar
AUTORBruno Allard

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben

Treiben Sie Ihre Karriere voran

Finden Sie Tausende von Stellenangeboten, indem Sie sich noch heute bei eFinancialCareers anmelden.
Passende artikel
Neueste Jobs
Robert Half Deutschland
Onsite Supporter (w/m/d)
Robert Half Deutschland
Berlin, Deutschland
Robert Half Deutschland
2nd-Level IT-Supporter (w/m/d)
Robert Half Deutschland
München, Deutschland
Capco
Cloud Architekt* - Financial Services
Capco
München, Deutschland
Capco
(Senior) Consultant* - Payments
Capco
Frankfurt am Main, Deutschland
Capco
(Senior) Manager* - Payments
Capco
Frankfurt am Main, Deutschland

Newsletter Anmeldung

Lassen Sie sich beraten, um Ihre Karriere zu managen und voranzutreiben